Fußball 23. Spieltag 2024

1.Mannschaft:

Unsere 1. Mannschaft musste sich gegen den Spitzenreiter aus Lichtenau mit 0:2 geschlagen geben. In einem ausgeglichenen Spiel, in welchen man phasenweise überlegen war, musste man kurz nach der Halbzeit das 0:1 hinnehmen. Circa 10 Minuten später klingelte es wieder bei uns im Gehäuse und man lag mit 0:2 in Rückstand. Man selbst hatte jedoch einige gute Chancen, die wie im letzten Spiel schon gegen Oberstimm nicht ihren Weg ins Tor fanden. So traf Sinan Zeka einmal leider nur das Außennetz. Des Weiteren konnte er nach einem schönen Pass nach einer hervorragenden Drehung seinerseits den Ball nicht im Gehäuse unterbringen. Die größte Chance im Spiel ließ leider Franz Josef Kögerl liegen, welcher den Ball nach einem exzellenten Spielzug, aus kurzer Distanz nicht im Tor unterbringen konnte. Somit verlor man gegen den Spitzenreiter mit 0:2, wobei aus unserer Sicht eine Punkteteilung auch in Ordnung gegangen wäre. Der TSV Lichtenau macht somit einen riesigen Schritt in Richtung Meisterschaft und Aufstieg in die Kreisliga.

2. Mannschaft:

Ein Spiel, zu dem es schwerfällt, einen Kommentar zu schreiben. Eigentlich spricht das Ergebnis für sich, aber irgendwie doch nicht so richtig. Denn man erlebte zwei komplett unterschiedliche Halbzeiten. Nachdem man in der 1. Halbzeit mit 0:1 in Rückstand geriet, weil man bei einem gegnerischen Freistoß kollektiv schlief. Erblin Zeka glich durch einen schönen Treffer zum 1:1 aus. Man hatte nun sogar die Chance durch einen Elfmeter in Führung zu gehen. Diesen verschoss allerdings Manuel Keller. Und wie es so oft ist, fing man sich dann das 1:2 vor der Pause. Ab jetzt wurden jegliche Gesetze welche eigentlich in Unserer 2.Mannschaft herrschten außer Kraft gesetzt. Es schien, als wäre man noch in der Kabine. Es kam wie es kommen musste und man fing sich in 15. Minuten 4. Gegentore. Somit war das Spiel gelaufen. Thomas Dauer verkürzte noch auf 2:6. Im Anschluss musste man noch 3. Gegentore hinnehmen. So endete ein undankbarer Tag für Unsere 2. Mannschaft.

Für beide Mannschaften gilt es nächste Woche wieder in Geisenfeld anzugreifen, um jeweils 3 Punkte zu holen.